Alternativen zu AirBnB

Einen Monat in Barcelona verbringen zu wollen stellte uns vor eine Herausforderung was die Unterkunft betraf: Ein Monat Hotel ist teuer und normale Wohnungen werden nicht auf einen so verhältnismässig kurzen Zeitraum vermietet. Da AirBnB im Internet bei der Suche omnipräsent ist haben wir dort gestöbert und sind auf sehr viele Angebote gestossen.

In Ermangelung von bekannten Alternativen haben wir dann in sehr mühsamer Art und Weise und unter Angabe von sehr vielen und teilweise dubiosen Daten bei AirBnB gebucht – und werden alles daran setzen das nicht wieder zu wiederholen.

Was hat uns gestört:

Die Kosten der Wohnungen sind teilweise verwirrend dargestellt – Tages- bzw. Wochen- und Monatspreise sind bei den Objekten durchaus widersprüchlich dargestellt. Wenn es dann ans Bezahlen geht muss man tierisch aufpassen, sonst hat man schnell zuviel bezahlt.

Bei der Registrierung muss man als Nachweis, dass man eine natürliche Person ist eine Kopie (Foto) vom Ausweis einreichen und entweder seinen LinkedIn oder Faltboot Account. Das ist Beschaffung von persönlichen Daten und von denen von Bekannten/Freunden oder dem beruflichen Umfeld in Reinform. Wenn man dazu betrachtet, dass AirBnB wohl auch schon wegen Datensicherheitsproblemen aufgefallen ist, dann ist dieses Vorgehen mehr als bedenklich.

Und dann war in unserem Fall die Wohnung weit von dem entfernt, was wir erwartet hatten für den Preis. Es handelte sich um eine Wohnung, die rein zur Vermietung an Touristen genutzt wird – und sie war die einzige Bürde in unserem Barcelona Aufenthalt. Nicht nur war sie schmutzig als wir sie übernommen haben (man bezahlt bei jeder Buchung auch einen separaten Betrag für die Reinigung der Wohnung), sie ist dunkel und anstelle einer Matratze schlafen wir mehr schlecht als recht auf Schaumstoff.

Was sind die Alternativen?

OHBarcelona (http://www.oh-barcelona.com/en/?gclid=CJKpwpOiz8ECFfLJtAodAFgA4Q): Ein Internet Portal, das sehr viel weniger Angebot hat, aber ordentlich geführt wird – auch was die Daten angeht. “Oh…” gibt es übrigens auch in anderen Grossstädten

Habitaclia (http://english.habitaclia.com/holiday_lettings.htm): Ein Makler, der über verschiedene Büros auch Ferienwohnungen  anbietet. Es gibt sowohl ein Internetportal als auch Büros.

Und für kürzere Aufenthalte werden auch Apartments unter “apartamentos Barcelona” im Internet zu finden sein.

Viel Glück!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s