Von Oestrich-Winkel aus entschlossen wir uns die Fähre auf die andere Rheinseite zu nehmen, um dem Touristenmagnet Rüsselsheim auf der “Oestricher Seite” zu umgehen. Damit sahen wir auch Strecken, die wir noch nie gesehen haben.

Es war ein bilderbuchmässiger Fahrradtag. Das Wetter war ideal und wir radelten am “Weltkulturerbe Mittelrhein” entlang. Damit gibt es in diesem Blogeintrag auch viele, viele Fotos und weniger Text. Ich bin alle paar Meter stehen geblieben und habe die verschiedenen Burgen fotografiert – und es ist eben das: ein Bilderbuch!

Angler am Rhein

Unsere Strecke heute !

Auffällig seit wir den Rhein erreicht haben ist, wie wenig Wasser er führt. man sieh Felsen und manchmal Bereiche, die wie ein Enten-Schwimmbad aussehen. Die Schiffahrt hat im Spätsommer 2018 nicht viel Platz auf dieser Wasserstrasse.

Aus der Tierwelt haben wir dieses Mal ein Storchennest gesehen und die Gänse fliegen wieder…

Morgen sind es nur noch 64km bis nach Hause – dann haben wir ca. 920km Strecke gefahren und es sehr genossen. Der Abschlussbericht folgt!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s